Staubsauger für Parkett

Kratzfrei den Boden saugen
football-605289_960_720

Mit dem passenden Staubsauger oder den nötigen, sensiblen Aufsätzen, ist die spielend einfache Reinigung des Parkett-Bodens keinerlei Problem

Der Staubsauger gehört zu den wichtigsten Utensilien beim Hausputz. Längst hat er dem Besen und dem Wischmopp den Rang abgelaufen. Schließlich bieten moderne Geräte staubfreie Sauberkeit, Hygiene und häufig sogar eine gründliche Reinigung. Noch während in früheren Zeiten ein Staubsauger ausschließlich für Teppichböden benutzt wurden, sind sie heute Alleskönner und können sowohl Teppichböden als auch glatten Untergrund und sogar Polster problemlos reinigen. Etwas vorsichtiger sind jedoch häufig Kunden, die einen hochwertigen Parkett verlegt haben. Dieser Boden ist bekanntermaßen äußerst empfindlich und neigt zu Kratzern. Welche Staubsauger sind also für Parket überhaupt geeignet?

Parkettböden mit dem Staubsauger reinigen

Grundsätzlich ist ein Staubsauger perfekt dafür geeignet, Parkettböden zu reinigen. Denn der Parkettboden ist äußerst hart und ebenmäßig. Die Staubpartikel, Schmutz und Haare liegen großflächig obenauf und lassen sich problemlos einsaugen. Mit einem Besen ist die vollständige Entfernung niemals möglich, da einzelne Partikel aufgewirbelt werden und sich wieder auf den Boden absetzen. Ein hochwertiger Holzfußboden sollte stets sauber gehalten werden. Nicht entfernte Krümel werden durch Schuhe nur herumgeschoben und könnten Kratzer verursachen. Dabei ist es gar nicht notwendig, einen speziellen Staubsauger anzuschaffen. Im Grunde ist jeder gute Staubsauger geeignet, sofern er über eine Düse verfügt, die auf Hartböden angepasst werden kann. Hierfür haben die gängigen Staubsaugermodelle eine Einstellung, durch die der Bürstenaufsatz je nach Boden ausgeklappt oder eingefahren werden kann. Hier sollten Kunden immer darauf achten, die Einstellung für glatte Böden zu verwenden, weil sonst Schmutzreste hängenbleiben, mit der Düse herum geschoben werden und Kratzer hinterlassen könnten.

Mehr Amazon Produkte anzeigen

Sind spezielle Parkettdüsen notwendig?

Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse EEK A (powerSensor Technolog, XXL Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) petrol2

Zahlreiche Aufsätze sorgen für eine gelungene Reinigung des Bodens. Dies trifft auch bei der Reinigung von Parkettboden zu.

Es gibt spezielle Parkettdüsen, die besonders für das Saugen hochwertiger Holzfußböden entwickelt wurden. Manchmal ist eine solche Düse im Lieferumfang des Staubsaugers enthalten, meistens jedoch handelt es sich hierbei um ein Zubehör, das extra erworben werden kann. Nun stellt sich allerdings die Frage, wie sinnvoll diese Anschaffung ist. In der Regel ist der Kauf einer Parkettdüse tatsächlich nicht notwendig. Jeder gute Staubsauger mit einer Düse für glatte Böden erfüllt den gleichen Zweck und eignet sich für die Reinigung von Parkett und Laminat. Kunden sollten jedoch darauf achten, dass die Düse stets sauber ist. Lediglich besonders hochwertige Parkettböden, die sehr exklusiv und vielleicht auch äußerst empfindlich sind, rechtfertigen den Kauf einer speziellen Parkettdüse. Da diese häufig über sehr schonende Bürsten – beispielsweise aus Pferdehaar – verfügen, lässt sich dem Parkett somit optimale Pflege angedeihen. Herkömmliche Parkettböden sind jedoch mit dem normalen Staubsauger mehr als zufrieden.

Auf die Rollen achten

wood-655021_960_720

Solche oder ähnliche Kratzer im Parkettboden lassen sich dank moderner Staubsauger, den passenden Aufsätzen und der korrekten Handhabung, optimal vermeiden.

Ein besonderes Augenmerk sollten Kunden beim Kauf eines Staubsaugers für Parkett auf die Rollen achten. Selbstverständlich sollten diese zum einen hochwertig sein, um keine Spuren auf dem teuren Boden zu hinterlassen. Außerdem sollten die Rollen auch nicht aus einem weichen, nachgiebigen Material bestehen. Staub, Schmutz und vielleicht sogar kleine Steinchen und Krümel könnten sich im weichen Material festsetzen und beim Rollen über den Boden so Kratzer hinterlassen. Aus diesem Grund sollte vor jedem Saugvorgang kontrolliert werden, ob die Rollen auch sauber sind.

Nasssauger auch auf Parkett anwendbar

Da Holz äußerst empfindlich auf Feuchtigkeit reagiert, stellen sich viele die Frage, inwieweit Nasssauger angewendet werden dürfen. Tatsächlich bieten diese eine optimale Reinigungsleistung dadurch, dass der eingesaugte Schmutz durch das Wasser gebunden wird. Der Boden selbst kommt mit dem Wasser nicht in Kontakt. Daher können Parkettböden sehr gut mit solchen Geräten gereinigt werden.

Mehr Amazon Produkte anzeigen

Fazit

Sind Parkettfußböden im Normalfall eher schwierige und empfindliche Gesellen, brauchen sich Kunden bei der Verwendung eines Staubsaugers kaum Sorgen zu machen. Lediglich etwas Umsicht und Sorgfalt sollte walten.Es empfiehlt sich zudem, den Parkettboden zu imprägnieren bzw. imprägnieren zu lassen, so ist der Freude an der wohnlichen Atmosphäre keine Grenze gesteckt.

Rating: 4.6/5. Von 59 Abstimmungen.
Bitte warten...